Allergologische und pulmologische (Lunge) Abklärung

Die Untersuchung erfolgt bei Kindern, die unter Asthma bronchiale, einem chronischen Husten, wiederkehrenden Lungenentzündungen sowie Fehlbildungen der Atemorgane leiden. Häufig treten bei diesen Erkrankungen auch allergische Reaktionen auf, wie z.B. Heuschnupfen, Hausstaubmilbenallergien etc.


Dies kann folgende Untersuchungen erforderlich machen:


Lungenfunktionstest:

Dieser kann ca. ab dem 6. Lebensjahr durchgeführt werden, weil eine gewisse Mitarbeit des Patienten erforderlich ist. Dieser muss wiederholt durch ein Röhrchen in das Gerät pusten.

Allergietest Mädchen

Allergietest:

Mittels Prick-Test kann auf verschiedene Allergene wie Hausstaub, Frühblüher, Gräser, Tierhaare, … untersucht werden. Dazu werden Testsubstanzen auf die Haut aufgetragen und die Haut mit einer Lanzette geritzt. Die Kinder sollten sich zu diesem Test schon ein paar Minuten ruhig halten können. Bei kleineren Kindern oder anderen Allergien (Nahrungsmittel, Biene etc.) kann eine Blutentnahme aus der Vene nötig sein.

Allergietest